Welcher Typ bist du?

Du solltest ein bisschen pedantisch sein und immer den Wunsch haben, für ein Problem eine Lösung zu finden. Bei diesem Beruf kommt es auf Qualitätsarbeit an. Viele Teile, in unterschiedlichen Größen müssen ineinanderpassen, deshalb solltest du auch mathematisches Wissen und räumliches Denken mitbringen. Du arbeitest im Team und auch mal alleine. Deshalb solltest du Teamarbeit mögen, aber dich auch bei selbstständiger Arbeit wohlfühlen. Du solltest einen guten Hauptschulabschluss oder höher mitbringen, denn die Arbeiten sind anspruchsvoll.

Voraussetzungen

Du solltest einen guten Haupt- oder Realschulabschluss haben. Du kannst auch Quereinsteiger mit einem bereits erlernten Beruf oder Studium sein. Dein Interesse an Naturwissenschaft und Technik sind groß und du hast gute Kenntnisse in Mathematik und Physik. Du hast ein logisches und räumliches Vorstellungsvermögen.

Anforderungen

Du hast handwerkliches Geschick, kannst dir vorstellen im Team zu arbeiten und bist sorgfältig.
Du benötigst eine präzise Arbeitsweise und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein.

Ausbildungsinhalte
  • Bearbeitung von Werkstücken für Maschinen und Anlagen mittels konventioneller oder computergestützter Werkzeugmaschinen
  • Herstellung von Dreh- und Frästeilen in Klein- und Großserien
  • Einrichten, Programmieren und Optimieren von konventionell und CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Pflege und Wartung von Betriebsmitteln
  • Planung von Fertigungsabläufen und Überwachung des Fertigungsprozesses
  • Vorbereiten und Durchführen eines Einzelfertigungsauftrages
  • selbstständige Werkzeugauswahl
  • Qualitätsprüfung der gefertigten Teile
  • technische Unterlagen lesen, Arbeitsabläufe planen und steuern
  • Feinbearbeitungsverfahren
  • Programmieren und Fertigen mit numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Optimieren des Fertigungsprozesses

 

Unternehmen die diesen Beruf ausbilden

Dieser Film entstand in enger Zusammenarbeit mit der Theegarten Pactec in Dresden.

Was machen Zerspanungsmechaniker?

Zerspanungsmechaniker ist ein Beruf mit Abwechslung: Du bist ein Feinmotoriker, denn Innenteile von Maschinen, Fahrzeugen oder Elektrogeräten müssen millimetergenau passen; Werkstücke müssen gefräst, gedreht und geschliffen werden. Deine Einsatzgebiete als Zerspanungsmechaniker sind Drehmaschinensysteme, Fräsmaschinensysteme, Drehautomatensysteme und Schleifmaschinensysteme in der Einzel- und Serienfertigung. Du planst und organisierst Zerspanungsprozesse, richtest spanende Fertigungssysteme ein und überwachst den Produktionsprozess.

Zerspanungsmechaniker…

  • programmieren und richten Maschinensysteme ein,
  • erstellen Programme für numerisch gesteuerte Fertigungssysteme,
  • fertigen Bauteile,
  • warten und inspizieren Fertigungssysteme und
  • dokumentieren die Arbeits- und Prüfergebnisse.

Bewerber sollten…

  • sich für technische Zusammenhänge interessieren,
  • sehr genau und sorgfältig arbeiten,
  • über räumliches Vorstellungsvermögen verfügen und
  • gute Noten in Mathe haben.

Was ist besonders gut im Job eines Zerspanungsmechanikers?

  • unterschiedliche Aufgaben,
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten und
  • die Verbindung von Handwerk und computergesteuerten Tätigkeiten.

Technik ist deine Leidenschaft? Werde jetzt Zerspanungsmechaniker.

Als Zerspanungsmechaniker warten viele verschiedene Aufgaben auf dich. Du solltest ein großes Interesse für technische Zusammenhänge mitbringen. Genaues und sorgfältiges Arbeiten, räumliches Vorstellungsvermögen und gute Kenntnisse in Mathe sind für den Beruf als Zerspanungsmechaniker besonders wichtig. Trifft das alles auf dich zu, dann könnte dies der perfekte Beruf für dich sein. Starte jetzt deine Ausbildung.

Doch nicht das Richtige? Informiere dich über andere Ausbildungsberufe

Du hast das Gefühl, der Job ist noch nicht ideal für dich? Bei einer Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik kannst du ebenfalls deine Begeisterung für Technik in der Industrie zum Ausdruck bringen. Gerne kannst du dich auf unserer Seite über andere Angebote aus verschiedenen Bereichen informieren: Ist beispielsweise Kochen ein Spezialgebiet von dir, kann die Ausbildung zum Koch interessant für dich sein. Im Bereich Hotellerie und Gastronomie kannst du dich darüber informieren.

Solltest du Schwierigkeiten haben, dich zu entscheiden, dann nimm einfach Kontakt zu uns auf. Wir erklären dir die einzelnen Ausbildungsberufe gerne ausführlicher.

Damit du deine ideale Ausbildung zu deinem Traumberuf finden kannst, betreiben wir seit 2012 verschiedene Plattformen im Ausbildungs- und Fachkräftebereich. Mehr über uns erfährst du unter dem Bereich über uns. Wir von Berufe einfach erklärt freuen uns auf dich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen